Beratungsangebot

Zukunftsfähiges Bauen

Der Bausektor gehört zu den rohstoffintensivsten Wirtschaftsbereichen

  • 60% der Rohstoffe
  • 50% des Mülls
  • 40% der Energie
  • 30% der CO2 Emissionen
  • 7% der weltweiten CO2 Emissionen durch Zementherstellung
  • Durch Schadstoffe ist Innenraumluft um ein Vielfaches schlechter als schlechte Außenluft

Grund genug umzudenken

Das Designkonzept Cradle-to-Cradle® bietet einen ganzheitlichen Ansatz, der mit Fokus auf Innovation und Qualität den Herausforderungen wie Klimawandel, Umweltverschmutzung und Ressourcenmangel begegnet. Dabei stehen Materialgesundheit und Kreislauffähigkeit im Vordergrund.

  • Durch Materialien, die gesund für Mensch und Natur sind, sichern Sie sich ein gesundes Raumklima.
  • Kreislauffähigkeit und Rückbaubarkeit schafft Flexibilität für veränderte Nutzungen und spart Entsorgungskosten
  • Einsatz erneuerbarer Energie schont das Klima und macht unabhängig von der Marktentwicklung bei fossilen Brennstoffen
  • Beachtung von fairer Herkunft der Baumaterialien sichert die Entwicklung in anderen Ländern und macht damit das globale System stabiler
  • Förderung von Vielfalt z.B. durch naturnahe Begrünung schafft vielfältige Räume für Erholung, hilft gegen Hitzewellen und sichert den Fortbestand der lebensnotwendigen Insektenwelt.

Um die Potentiale dieses Ansatzes bei Ihrem Bauvorhaben nutzen zu können, berate ich Sie vor allem in der frühen Projektphase, um klar herauszuarbeiten, welchen Mehrwert das zukünftige Gebäude für die Nutzer, aber auch für Umgebung liefern kann und mit welchen priorisierten Anforderungen in die Planungsprozesse gegangen werden kann.

Mehr inhaltliche Ausführungen finden Sie im folgenden Artikel und in den aufgeführten Webseiten.

Artikel Zeitschrift für immoblienwirtschaftliche Forschung und Praxis September 2018

www.partnerundpartner.com/cradle-to-cradle/

www.c2c-centre.com

www.thoma.at